StEOP

Die Antworten beziehen sich auf die StEOP des Bachelorstudiums
(Diplomstudierende siehe Curriculum 13W)

  • Was ist die StEOP?
  • Welche Lehrveranstaltungen gehören zur StEOP?
  • Muss ich mich bereits vor Studienbeginn auf die StEOP-Prüfungen vorbereiten?
  • Sind die Prüfungen besonders schwer/besonders leicht?
  • Was passiert, wenn ich die StEOP nicht im 1. Semester beendet habe?
  • Wie viele ECTS kann ich ohne StEOP absolvieren?

Was ist die StEOP?

Seit Wintersemester 2010/11 gibt es die Studieneingangs– und Orientierungsphase (StEOP), die einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Pharmaziestudiums gewähren soll.

Im Bachelorstudium umfasst sie 13 ECTS–Anrechnungspunkte. Sie soll vor allem dazu dienen, die persönlichen Präferenzen auszuloten. Der Abschluss der Studieneingangs- und Orientierungsphase gemeinsam mit anderen Fächern aus dem 1. Semester berechtigt zur Teilnahme an den Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter aus dem 2. Semester (siehe Voraussetzungs-LVen).


Welche Lehrveranstaltungen gehören zur StEOP?

  • OL Einführung in die Pharmazeutischen Wissenschaften
  • VO Allgemeine Biologie für Studierenden der Pharmazeutischen Wissenschaften
  • VO Humane Zellbiologie für Studierende der Pharmazeutischen Wissenschaften
  • VO Allgemeine Chemie für Studierende der Pharmazeutischen Wissenschaften
  • VO Mathematik in ausgewählten Kapiteln

Muss ich mich bereits vor Studienbeginn auf die StEOP-Prüfungen vorbereiten?

Da die Aufnahmeprüfung teilweise die Themengebiete der StEOP abdeckt, hat man dadurch gute Vorkenntnisse für die StEOP-Prüfungen erlangt. Prinzipiell sollten naturwissenschaftliche Vorkenntnissen auf Mittelschul-Niveau als Vorbereitung reichen, denn auf den Prüfungsstoff wird in den Vorlesungen erneut eingegangen.


Sind die Prüfungen besonders schwer/besonders leicht?

Ob eine Prüfung schwer od. leicht ist, ist natürlich auch sehr subjektiv, jedoch sollte man die StEOP-Prüfungen nicht unterschätzen, v.a. die OL Einführung in die pharmazeutischen Wissenschaften und VO Mathematik stellten in den letzten Jahren eine größere Herausforderung für Studierende dar.


Was passiert, wenn ich die StEOP nicht im 1. Semester beendet habe?

Ohne Abschluss der StEOP ist die Teilnahme an gewissen Lehrveranstaltungen mit immanentem Prüfungscharakter  (z.B. LU Morphologie und Systematik der Arzneipflanzen aus dem 2. Semester) nicht möglich. Eine Übersicht aller Voraussetzungsprüfungen findet ihr in unserem Studienleitfaden oder im Curriculum.
Zusätzlich kann man Vorlesungsprüfungen nur im Ausmaß von 22 ECTS ab dem zweiten Semester bis zur Beendigung der StEOP absolvieren.


Wie viele ECTS kann ich ohne StEOP absolvieren?

Ohne Abschluss der StEOP darf man weitere Lehrveranstaltungsprüfungen, wie zum Beispiel VO-Prüfungen des zweiten Semesters sowie auch aus höheren Semestern im Ausmaß von 22 ECTS (gültig ab WS 17/18) zusätzlich absolvieren (inkludiert auch freie Wahlfächer!). Überlegt euch daher gut, welche Prüfungen ihr macht, solange ihr die StEOP noch nicht abgeschlossen habt.