ÖH Uni Graz ÖH Uni Graz

Startseite » Studieneinstieg

Studieneinstieg

Voraussetzungen

vor Studienbeginn

vor Abschluss des Bachelors

  • Latein in der Oberstufe bzw. Ergänzungsprüfung aus Latein

Für alle, die die Ergänzungsprüfung aus Latein ablegen müssen, wird jedes Jahr mit Beginn des Wintersemesters ein Kurs angeboten, der 2 Semester lang dauert (Winter- und Sommersemester) und mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung abschließt (ähnlich wie bei der Matura). Wann dieser Kurs beginnt, lässt sich dem Lehrveranstaltungsverzeichnis der Uni Graz bzw. aus UniGraz online (UGo) entnehmen (Suche → Lehrveranstaltungen → Lateinischer Sprachunterricht für AnfängerInnen). Daneben gibt es auch die Möglichkeit Intensivkurse an externen Einrichtungen (z.B. IFS) zu besuchen.

Die Ergänzungsprüfung aus Biologie müssen diejenigen ablegen, die in der Oberstufe bzw. Berufsbildenden Höheren Schule keinen Biologie-Unterricht hatten. In Biologie die Matura abzulegen, ist jedoch nicht erforderlich – es reicht, wenn man es als Unterrichtsfach hatte. Biologie kann wie auch Latein an Instituten für Studentenkurse od. als Externistenprüfung an den dafür zuständigen Gymnasien absolviert werden.

 


Aufnahmeverfahren

Seit dem Studienjahr 2013/14 gibt es ein Zweistufiges Zulassungsverfahren:
1. Online-Bewerbungstool

  • Registrierung eines Benutzerkontos
  • Erfassung der Personendaten
  • Online-Self-Assessment-Test im Unigate

2. Zulassungsprüfung (findet nur bei Anmeldezahlen über 384 statt)

  • Abhaltung findet nur einmal pro Studienjahr, jeweils vor Beginn des Wintersemesters (Anfang September), statt
  • Der Prüfungsstoff beinhaltet Chemie und Biologie und wird als Single- bzw. Multiple-Choice abgefragt
  • Beachtet die Fristen/Termine zur Anmeldung!

 

Sonderregelungen: Man muss keine Aufnahmeprüfung machen, wenn …

  • man als Austausch-Student höchstens 2 Semester an der Karl-Franzens-Universität Graz studiert.
  • man bereits zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Verordnung im Pharmazie-Studium zugelassen war und dieses fortsetzen möchte.
  • man an einer anderen Universität im Pharmazie-Studium zugelassen war und 120 ECTS positiv absolviert hat (gilt für Bachelor Studierende)
  • man den 1. Abschnitt bereits positiv abgeschlossen hat (gilt für Diplom-Studierende)

Mehr Infos zu den Sonderregelungen gibt es bei der Studien- und Prüfungsabteilung

 

 

 


Anmeldung/Inskription

Nach positiver Absolvierung der Zulassung, kann man zuerst zugelassen (immatrikuliert) und dann für den jeweiligen Studiengang gemeldet (inskribiert) werden, indem du mit folgenden Unterlagen (im Original!) in der Studienabteilung deine Einschreibung an der Universität erledigst:

  • Maturazeugnis bzw. Zeugnis der Studienberechtigung
  • Nachweise über abgelegte Ergänzungsprüfungen (Biologie, Latein)
  • gültiger Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis mit Lichtbildausweis
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Sozialversicherungsnummer (e-card)

bei StudienfortsetzerInnen:

  • Nachweis der Matrikelnummer (Studienausweis)
  • Nachweis der Abmeldung

Ausländische Studierende benötigen noch einige zusätzliche Nachweise –> hier nachzulesen. Etwa zwei bis drei Wochen nach Einzahlung der Studiengebühren werden dir alle Unterlagen zugesandt.

Erst mit Einzahlen des ÖH-Beitrages ist man als ordentliche/r Studierende/r gemeldet. Beachtet unbedingt die Fristen (WS: bis 30. November, SS: bis 30. April)! Wird der ÖH-Beitrag nicht fristgerecht eingezahlt, wird man exmatrikuliert, und kann erst im darauffolgenden Semester wieder einsteigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.